Ich habe bereits erklärt, wie sinnvoll das Seilspringen ist. Heute gibt es dazu gleich den passenden Trainingstipp.

Grundsätzlich können die Läufer vor jedem Lauf zum Seil greifen und die Einheit mit zwei Minuten Seilspringen beginnen.

Und jetzt zum Training. Wir (Berit & Ich) haben es probiert und hatten nach knapp sieben Kilometern ein tolles Ergebnis. Wir sind insgesamt auf 18 Minuten Seilspringen, 105 Liegestütz und 7 Minuten Plank gekommen. Hinterher fühlten wir uns selbstverständlich großartig 🙂

Was haben wir gemacht?

>>> 2 Minuten Seilspringen vor dem Lauf

>>> alle 5 Minuten: 2 Minuten Seilspringen, 15 Liegestütz, 1 Minute Plank

>>> am Ende nochmal 2 Minuten Seilspringen als Abschluss

Das Tolle ist, dass ihr die Distanz selbst festlegen könnt. Wollt ihr nur 4 Kilometer laufen, dann werden es eben entsprechend weniger Runden…bei mehr Kilometern natürlich mehr.

Wer noch nie zum Seil gegriffen hat wird merken, dass es wirklich nicht einfach ist zwei Minuten zu springen. Aber ihr werdet schnell besser, versprochen 🙂

 

SIMILAR ARTICLES

0 327

0 1180

1 COMMENT

  1. Ich habe das Seilspringen auch schon mal probiert, das geht ganz schön auf die Waden. Aber der Tipp, zwischendurch nur zwei Minuten zu springen und weiter zu laufen, gefällt mir gut. Das integriere ich mal ins Training.

Leave a Reply

*